Herzlich Willkommen auf den Seiten der Grundschule Schnelldorf

Hier bekommen Sie Informationen rund um unsere kleine Schule.  

Grundschule Schnelldorf pausenhof

Aktuelles


Unterricht nach den Pfingstferien

28.05.2020 - Alle Informationen zum Unterricht nach den Pfingstferien erhalten Sie in einem Elternbrief, den Sie entweder am morgigen Freitag beim Abgeben der Aufgaben (Klassen 2 und 3) mitnehmen können, mit Ihrem Kind nach Hause bekommen (Klasse 4) oder zugeschickt bekommen (Klasse 1). Außerdem steht er ab morgen Mittag hier auf der Homepage zum Download bereit.

Aufgaben gibt es für die Pfingstferien nicht.

Download
EB Unterricht nach Pfingsten 06_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 358.1 KB

Betreuung nach den Pfingstferien

27.05.2020 - Nach den Pfingstferien findet Unterricht in den Gruppen in täglichem Wechsel statt. Falls Ihr Kind in der Mittagsbetreuung angemeldet ist, besteht die Möglichkeit, es nach dem Unterricht betreuen zu lassen. An den unterrichtsfreien Tagen gelten für eine Betreuung vormittags und nachmittags die Bedingungen zur Teilnahme an der sogenannten Notbetreuung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Schulleitung.


Notbetreuung während der Pfingstferien

20.05.2020 - Auch in den Pfingstferien findet eine Notbetreuung für Kinder statt, deren Eltern besonders darauf angewiesen sind. Die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Gruppe finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums. Das dazugehörige Formular finden Sie hier. Die Anmeldung muss bis zum Dienstag, 26.05. der Schule vorliegen. Bitte denken Sie an eine Bestätigung des Arbeitgebers, aus der die Arbeitszeiten hervorgehen.


Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts

08.05.2020 - Bitte beachten Sie in Zukunft auch die klassenbezogenen Hinweise unter Informationen und Material für das Lernen daheim.


Maskenpflicht und Schule

06.05.2020 - Da auf dem Weg zur Schule das Abstandsgebot voraussichtlich nicht zuverlässig eingehalten wird, tragen die Kinder bis zur Ankunft im Klassenzimmer eine Mund- Nasenbedeckung. Bei der Fahrt mit dem Schulbus ist das Tragen Pflicht. Bitte besorgen Sie rechtzeitig eine ausreichende Zahl Masken für Ihr Kind.


Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs mit einzelnen Gruppen

06.05.2020 - Folgende Informationen gelten derzeit:

  • Am 11.05. beginnt für die Viertklässler der Unterricht in der Schule. Es werden drei Gruppen gebildet (4a, 4b, 4c). In welchem Umfang der Unterricht stattfindet und ob alle Gruppen gleichzeitig, tageweise oder wochenweise wechselnd zu unterrichten sind, steht noch nicht fest. Sobald ich hierzu Informationen habe, finden Sie diese hier auf der Homepage.
  • Am 18.05. wird der Unterricht auf die Erstklässler ausgeweitet. Auch hier gibt es noch keine konkreten Informationen, wie der Umfang und die Organisation sein wird.
  • Für die Schüler*innen der 2. und 3. Klasse soll es bis zu den Pfingstferien ein Gesprächsangebot in der Schule geben. Wie das aussehen soll, weiß ich derzeit noch nicht.
  • Am 15.06. soll der Präsenzunterricht für alle Kinder starten. Allerdings möglicherweise im wöchentlichen oder täglichen Wechsel.

Das "Lernen daheim" wird Ihnen also noch eine Weile, voraussichtlich mindestens bis zu den Sommerferien erhalten bleiben. Vielen Dank von uns Lehrkräften für all Ihr Engagement in den letzten Wochen.

Manfred Rohmer, Rektor


Kostenlose PCs und Drucker

17.04.2020 - Sollten Sie bisher keine Möglichkeit gehabt haben, das Lernmaterial auszudrucken oder Ihr Kind am Computer lernen zu lassen, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung, Herrn Rohmer. Durch eine private Intiative ist es möglich, Geräte kostenlos zu vermitteln. 

Für das Angebot an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!


Gewaltprävention im Klassenzimmer

Ralph Kappelmeier und Anja Leimkugel leiteten Kurs an der Schnelldorfer Grundschule – „Zivilcourage       fördern“

 

 

SCHNELLDORF (fsm) – An einem Kurs zur „Gewaltprävention“ haben an der Schnelldorfer Grundschule über 20 Lehrkräfte teilgenommen. Sie kamen aus Feuchtwangen, Rothenburg, Dinkelsbühl, Wassertrüdingen und Schnelldorf.

Geleitet wurde die Schulung von den Polizeibeamten Ralph Kappelmeier und Anja Leimkugel. Wie sie betonten, soll der Kurs den Lehrern später im Unterricht helfen, Konflikte besser bewältigen zu können oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

Gemeinsam mit der Dominik-Brunner-Stiftung finanziere der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) das Programm „pack ma’s“. In dessen Rahmen bilden Ralph Kappelmeier und Anja Leimkugel seit Jahren in ihrer Freizeit ehrenamtlich Pädagogen zu Multiplikatoren aus, die dann ihre Erfahrungen an die jeweiligen Kollegien weitergeben sollen.

Nach verschiedenen Übungen wurden beim Kurs in Schnelldorf im Rahmen einer Diskussion Tipps für die Arbeit an den Schulen gegeben und entsprechende Ziele definiert. So gelte es unter anderem, in den Klassen Vertrauen zu schaffen und Berührungsängste abzubauen. Eine „gewalttätige Handlung“ könne, wie Ralph Kappelmeier weiter ausführte, beispielsweise nach einer Provokation entstehen.

In Krisensituationen richtig verhalten

In Rollenspielen lernten die Lehrkräfte auch, wie man sich in Krisensituationen richtig verhält und wie man entsprechendes Wissen im Unterricht umsetzen kann. Wie sie bei Schülern Zivilcourage und Empathiefähigkeit fördern oder den Umgang mit Konflikten verbessern können, erfuhren sie ebenfalls.

Lehrerin Gertraud Smolka von der Schule in Schnelldorf dankte Ralph Kappelmeier und Anja Leimkugel für den Lehrgang. Auch sie könne daraus „sehr viel“ für ihre Klassen mitnehmen.

Copyright (c) FLZ Ausgabe 03/12/2019


Grundschule Schnelldorf ab kommendem Schuljahr 2019/20 "Flexible Grundschule"

Die Grundschule Schnelldorf erhielt die Auszeichnung als "Flexible Grundschule". Das bedeutet, dass die Kinder in den ersten beiden Jahrgangsstufen ab dem kommenden Schuljahr 2019/20 diese Klassen in einem, zwei oder drei Jahren durchlaufen können. Dadurch wird ermöglicht, dass das einzelne Kind noch besser seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert werden kann. 

Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem folgenden Zeitungsartikel oder den Seiten des Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).